Vortragsprogramm 2016

Donnerstag, 26. Mai 2016
14:00 – 19:00 Uhr
8 Fortbildungspunkte für Zahnärzte

14:00 – 15:55 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Jürgen M. Setz, ZTM Wolfgang Weisser


  • 14:00 Uhr
    Begrüßung durch Prof. Setz

  • Jeder Vortrag wird sofort im Anschluss diskutiert!


  • 1. Dr. Berthold Reusch/München
    Und plötzlich macht es KLICK!
    Das kreative Zusammenspiel von Handwerk
    und digitalen Prozessen

    20 Minuten

  • 2. ZT Klaus Dittmar/Uhingen
    Modellguss handgemacht! Noch aktuell?
    30 Minuten

  • 3. ZTM  Michael Zangl/Cham:
    Digilog – wo sind Schnittstellen zwischen Analog und Digital?
    20 Minuten

  • 15:55 – 16:25 Uhr PAUSE

16:25 – 19:00 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Daniel Edelhoff, ZTM Rainer Gläser


  • 4. ZTM Uwe Gehringer/München:
    Ist Erfolg planbar?
    20 Minuten

  • 5. ZT Knut Miller/Schaanwald:
    Super-hochtransluzentes Zirkonoxid –
    Ästhetik-Limits sind Geschichte

    20 Minuten

  • 6. Dr. Dr. Weihe/Dortmund, ZTM Guido Gässler/Ulm,
    Frank Hornung/Chemnitz:
    Mehrwert durch Fusion der digitalen Daten am
    Beispiel der dynamischen Okklusion

    20 Minuten

  • 7. Uwe Greitens/Bielefeld:
    Das neue hochtransluzente und cubic zirconia 5Y-TZP
    im Vergleich zum 3Y TZP Zirkon

    20 Minuten

  • 8. Dr. Angelika Rzanny*,Dr. Roland Göbel,
    Prof.Dr. Harald Küppers/Jena:
    PEEK in der zahnmedizinischen Anwendung –
    werkstoffkundliche Analyse –

    20 Minuten

19:00 Uhr
Get-Together-Party für alle Teilnehmer


 

Freitag, 27. Mai 2016
9:00 – 17:45
8 Fortbildungspunkte für Zahnärzte

9:00 – 10:35 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Jürgen M. Setz, ZTM Wolfgang Weisser


  • 9:00 Uhr
    Begrüßung durch Prof. Setz

  • Jeder Vortrag wird sofort im Anschluss diskutiert!


  • 9. PD Dr. Jan-Frederik Güth/München
    Vom Scan zur Restauration – verlässlich und vorhersagbar?
    30 Minuten

  • F E S T V O R T R A G

    Prof. Dr. med. Giovanni Maio, M.A. phil., Freiburg:
    Warum die Zahnmedizin eine ärztliche Kunst ist
    45 Minuten


10:35 – 11:10 Uhr PAUSE


11:10 – 12:30 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Daniel Edelhoff, ZTM Rainer Gläser


  • 10. ZTM Hans-Jürgen Lange/Darmstadt
    Lösungen von Standard Fällen im digitalen Laboralltag
    30 Minuten

  • 11. ZTM Otmar Siegele/Kappl/Tirol
    Prothetische Lösungsmöglichkeit bei Implantatdivergenzen
    30 Minuten

12:30 – 14:00 Uhr MITTAGSPAUSE


14:00 – 17:45 Uhr Großer Saal


14:00 – 14:45 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Daniel Edelhoff, ZTM Rainer Gläser


14:00 – 15:15 Uhr
PODIUMSDISKUSSION
Moderation: ZTM Wolfgang Weisser

Qualifizierter Nachwuchs mit beruflichen Erfolgschancen
auch noch in 20 Jahren
Teilnehmer:
Dr. Kamm/Praxishochschule Köln
Steven Lange, B.Sc. Dentaltechnologe/Bous
ZTM Jens Diedrich/Garbsen
ZTM Ingo Weber/Täferrot
ZTM Johannes Sorg/Aalen


  • 12. ZTM José de San Jose Gonzalez/Weinheim:
    Einfach gelöst:  Implantatprothetische Versorgung  zahnloser Kiefer
    20 Minuten

15:45 – 16:15 Uhr PAUSE


16:15 – 17:45 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Jürgen M. Setz, ZTM Wolfgang Weisser


  • 13. ZTM Jan-Holger Bellmann/Rastede:
    Der Patientenwunsch und die technische
    Machbarkeitsbeurteilung.

    Ist die endgültige Lösung vorhersehbar?
    20 Minuten

  • 14.  ZTM Thomas Bartsch/Eschweiler:
    Vollkeramik – einfach gedacht – einfach gemacht
    20 Minuten

  • 15. ZTM Wolfgang Bollack/Gaiberg:
    Dentallabor 4.0 oder Zahnwerkstatt, wo stehen wir?
    20 Minuten

17:45 Uhr ENDE


18:00 Uhr MITGLIEDERVERSAMMLUNG


20.15 – 24.00 Uhr A D T – P a r t y


 

Samstag, 28. Mai 2016
9:00 – 13:00
6 Fortbildungspunkte für Zahnärzte

9:00 – 11:15 Uhr
Vorsitz: Prof. Dr. Daniel Edelhoff, ZTM Wolfgang Weisser


  • 9:00 Uhr
    Begrüßung durch Prof. Edelhoff

  • 16. ZTLM Vanik Kaufmann-Jinoian/Liestal
    Einstieg, Erfahrungen und Lösungen für digitale KFO-Schienen
    unter Einbeziehung von 3 D-Druckern
    20 Minuten

  • 17. Dr. Marco Tinius, Stollberg und
    ZTM Christian Wagner/Chemnitz:
    Ein Mensch und eine zentrische Kieferrelation?
    30 Minuten

  • 18. ZTM Daniel Seebald und ZTM Jan Berger/Hanau:
    Zahntechnik heute und in Zukunft – mit Begeisterung ans Werk
    20 Minuten

  • 19. ZT Josef Schweiger/München:
    Innovative mehrschichtige Zirkonoxidrohlinge: Gradienten in der Transluzenz und Schlußfolgerungen für die klinische Anwendung
    20 Minuten

11:15 – 11:45 Uhr PAUSE


  • 11:45 – 13:00 Uhr
    Vorsitz: Prof. Dr. Jürgen M. Setz, ZTM Rainer Gläser

  • 20. ZTM Oliver Morhofer/Recklinghausen:
    Monolithische Lösungen – eine Alternative zur Schichttechnik
    20 Minuten

  • 21. ZT Klaus Müterthies/Gütersloh:
    Art Oral
    45 Minuten

13:00 Uhr ENDE DER VERANSTALTUNG


ORGANISATORISCHE ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!


Reservevorträge:

  • Prof.Dr. Daniel Edelhoff/München:
    Innovative Behandlungskonzepte in der Rehabilitation komplexer Fälle
  • ZTM Achilles Iatropoulos/Langenfeld:
    Paradigmenwechsel in der Funktionslehre

46. Jahrestagung vom 15. – 17. Juni 2017